free dating sites locally online dating sites plenty of fish

traktorpool kostenlos inserieren Saisonkalender Juni – für Obst, Gemüse, Salat und Kräuter

Im Juni wird es auf dem Obstteller schon richtig bunt, denn neben Erdbeeren haben auch Himbeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Nektarinen und Honigmelonen ab Juni Saison. Letztere ist eigentlich gar keine Obstsorte, sondern ein Kürbisgewächs, was auch an ihrer inneren Struktur zu erkennen ist: Die Kerne der Honigmelone befinden sich wie beim Kürbis zentriert in der Mitte des Fruchtfleischs. Die fruchtige Süße von Honigmelonen passt gut zu herzhaftem Schinken, weshalb Melone mit Schinken gerade im Sommer sehr beliebt ist.

Zwei Gemüsesorten, die ab Juni auf dem Saisonkalender zu finden sind, sind Brokkoli und Blumenkohl. Beide zählen zu den gesündesten Gemüsesorten überhaupt - vor allem Brokkoli ist ein toller Lieferant für Vitamin C und Kalzium. Obwohl Brokkoli und Blumenkohl zur Familie des Kohls gehören, sind sie leicht verdaulich. Beide enthalten eine Menge Ballaststoffe, sind dabei aber sehr kalorienarm und damit das ideale Gemüse für eine bewusste Ernährung. Idealerweise sollten Blumenkohl und Brokkoli nicht zu sehr gekocht, sondern nur leicht gedünstet werden - so bleiben sie bissfest und behalten ihre wertvollen Inhaltsstoffe. Auch als Gratin oder Suppe schmecken Blumenkohl und Brokkoli sehr gut.

Im Juni haben außerdem viele Gemüsesorten Saison, die sich toll im Salat machen: Möhren, Radieschen und Salatgurken sind die perfekten Zutaten für einen bunt gemischten Salat. Und auch bei den saisonalen Salatsorten ist die Auswahl groß: Von Bataviasalat über Eichblattsalat bis hin zu Lollo biondo, Lollo rosso und Löwenzahn gibt es zahlreiche Blattsalate, die hierzulande im Juni geerntet werden.